In Kategorie: Alleinerziehende


Bitte beachten Sie, dass selbstverständlich alle Angebote für Familien den Alleinerziehenden zugänglich sind.



"MiniClub" Krabbelgruppe  Logo

"MiniClub" Krabbelgruppe  Familienzentrum Nord

Miniclub

Herzlich willkommen in unserem Miniclub, einer Krabbelgruppe für Kinder (0 - 3 Jahre) mit ihren Eltern, Großeltern ... Wir beginnen mittwochs und freitags um 10:00 Uhr im Stuhlkreis mit Kniereitern, Fingerspielen und Liedern. Danach spielen, entdecken, turnen, forschen oder bauen wir zu einem bestimmten Thema. In gemütlicher Atmosphäre ist dabei auch Zeit, sich kennenzulernen und auszutauschen. Die Krabbelgruppen enden jeweils um 11.30 Uhr.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder.

[...weiterlesen]

Baby-Eltern-Treff im Rahmen der Frühen Hilfen

Neu im Programm des Bürgerhauses! Die Mitarbeiter beantworten alle Fragen, die dieser neue Lebensabschnitt mit sich bringt, mit anderen Eltern können Sie sich zudem über Ihre Erfahrungen austauschen.
  • Montag 9:30 Uhr
  • Anmeldung nicht nötig
  • weitere Eltern-Kind-Gruppen und Sonderveranstaltungen wie Vorträge sind in Planung. Sprechen Sie uns an!
Ansprechpartnerin dafür ist Frau Melani Bechtum, Tel.: 07231-4627218.
[...weiterlesen]
Babybegrüßung in Pforzheim Logo

Babybegrüßung in Pforzheim Familienzentrum Ost

Das Leben mit einem Baby oder Kleinkind verändert Vieles. Manches ist erfreulich und schön, anderes ist anstrengend und belastend. In Ihrer neuen Lebenssituation können Unsicherheiten, Fragen oder Schwierigkeiten auftreten. Es gibt Möglichkeiten für Sie, Unterstützung und Hilfe zu bekommen!

Wenden Sie sich an unsere Mitarbeiter, die im Auftrag der Stadt Pforzheim Familien mit Neugeborenen besuchen, über die Angebote informieren und Sie gerne beraten.

[...weiterlesen]
Babybegrüßung in Pforzheim Logo

Babybegrüßung in Pforzheim Familienzentrum Au

Das Leben mit einem Baby oder Kleinkind verändert Vieles. Manches ist erfreulich und schön, anderes ist anstrengend und belastend. In Ihrer neuen Lebenssituation können Unsicherheiten, Fragen oder Schwierigkeiten auftreten. Es gibt Möglichkeiten für Sie, Unterstützung und Hilfe zu bekommen!

Wenden Sie sich an unsere Mitarbeiter, die im Auftrag der Stadt Pforzheim Familien mit Neugeborenen besuchen, über die Angebote informieren und Sie gerne beraten.

[...weiterlesen]
Babybegrüßung in Pforzheim Logo

Babybegrüßung in Pforzheim LukasZentrum

Das Leben mit einem Baby oder Kleinkind verändert Vieles. Manches ist erfreulich und schön, anderes ist anstrengend und belastend. In Ihrer neuen Lebenssituation können Unsicherheiten, Fragen oder Schwierigkeiten auftreten. Es gibt Möglichkeiten für Sie, Unterstützung und Hilfe zu bekommen!

Wenden Sie sich an unsere Mitarbeiter, die im Auftrag der Stadt Pforzheim Familien mit Neugeborenen besuchen, über die Angebote informieren und Sie gerne beraten.

[...weiterlesen]
Babybegrüßung in Pforzheim Logo

Babybegrüßung in Pforzheim Familienzentrum Nord

Das Leben mit einem Baby oder Kleinkind verändert vieles. Manches ist erfreulich und schön, anderes ist anstrengend und belastend. In Ihrer neuen Lebenssituation können Unsicherheiten, Fragen oder Schwierigkeiten auftreten. Es gibt Möglichkeiten für Sie, Unterstützung und Hilfe zu bekommen!

Wenden Sie sich an unsere Mitarbeiter, die im Auftrag der Stadt Pforzheim Familien mit Neugeborenen besuchen, über die Angebote informieren und Sie gerne beraten.

[...weiterlesen]
Babytreff und Krabbelgruppe Logo

Babytreff und Krabbelgruppe Familienzentrum Au

Wir wollen zusammen singen, spielen und die Kinder in ihrer Entwicklung fördern. Die Gruppe soll Freude und Spaß im Umgang mit den Kindern vermitteln und Anregungen zum Spielen geben. Dabei bleibt auch Zeit miteinander ins Gespräch zu kommen, sich kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen.

Immer montags im Familienzentrum Au.

  • Babytreff (0-18 Monate): 10:00 – 11:00 Uhr

  • Krabbelgruppe (1,6 Monate-3 Jahre): 11:00 – 12:00 Uhr
[...weiterlesen]
Beratung und Hilfen   (für Kinder und Eltern)  Logo

Beratung und Hilfen (für Kinder und Eltern)  Deutscher Kinderschutzbund Pforzheim/Enzkreis e.V

Liebe Kinder und Eltern,

geht es Euch nicht auch manchmal so, dass Ihr vor lauter Kummer nicht mehr wisst, wie Ihr Euch verhalten sollt. Es scheint einem manchmal alles über den Kopf zu wachsen, z.B. klappt's gerade in der Schule nicht so recht, zuhause ist so eine gespannte Stimmung und die Freunde lassen einen auch links liegen oder als Eltern kann man seinen Beruf nicht ausüben, weil die Kinder sonst alleine zuhause wären. Da möchte man am Liebsten seinen ganzen Frust loswerden und möglichst schnell eine Lösung für seine Probleme herbeizaubern. In solchen Situationen ist dann oft keiner da, der einem zuhört und einem hilft wieder ein bisschen Zufriedenheit zu erreichen.

Zaubern kann leider keiner von uns, das heißt aber nicht, dass es keine Lösung für eure Sorgen gibt. Wir vom Kinderschutzbund haben es uns zur Aufgabe gemacht für jedes Problem (und scheint es im ersten Augenblick für euch noch so schlimm zu sein) eine akzeptable Lösung zu finden. Weil wir wollen, dass für Euch die Sonne schon bald wieder scheint, haben wir Beratungsstellen eingerichtet, bei denen ihr Euch erst einmal Luft machen könnt und dann mit uns gemeinsam eine bessere Lebensqualität für Euch schafft.

Ruft uns doch einfach unter 07231 / 58 98 98 -0 an. Wir helfen Euch dann weiter.

[...weiterlesen]
Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und deren Familien aus Pforzheim Logo

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und deren Familien aus Pforzheim 

Unser Angebot Angebote der Beratungsstelle: - Erziehungs- und Familienberatung - Beratung für Kinder und Jugendliche - Diagnostik - Beratung bei Trennung und Scheidung - Hilfe in Krisen - Beratung für Schulen und Kindertageseinrichtungen - Prävention - Multiplikatorenschulung - Online-Beratung Die Beratung ist grundsätzlich kostenfrei. Für erweiterte Angebote können Kosten erhoben werden. Alle Mitarbeiter/-innen unterliegen der Schweigepflicht. Anmeldezeiten Mo/Di/Fr 09.00-13.00, Mi 12.00-13.00, Do 16.00-18.00 Anmeldung über das Sekretariat Termine nach Vereinbarung.

[...weiterlesen]
Die Sozialpädagogische Familienhilfe    Logo

Die Sozialpädagogische Familienhilfe  Deutscher Kinderschutzbund Pforzheim/Enzkreis e.V

Die Sozialpädagogische Familienhilfe ist eine intensive ambulante Hilfe, die Familien in ihren Erziehungsaufgaben, bei der Bewältigung von Alltagsproblemen, der Lösung von Konflikten und Krisen, sowie in Kontakt mit Ämtern und Institutionen durch Hilfe zur Selbsthilfe unterstützt. Fühlen Sie sich mit der Bewältigung der Alltagsaufgaben überfordert ? Sind Sie besorgt über die Entwicklung Ihrer Kinder ? Wünschen Sie sich eine längere Betreuung und Begleitung bei der Bewältigung Ihrer Schwierigkeiten ? Sind Sie bereit, aktiv an der Veränderung der Lebenssituation mitzuarbeiten ? ... dann kommt Familienhilfe für Sie in Betracht WIE ARBEITET FAMILIENHILFE ? Familienhilfe ... findet überwiegend im räumlichen Umfeld der Familie statt bezieht das soziale Umfeld der Familie mit ein zeigt weiterführende Hilfsmöglichkeiten auf ist bestrebt im Gespräch und durch gezielte Unterstützung die Familie zu befähigen ihre Probleme zu bewältigen setzt bei den Selbsthilfekräften der Familie an Die Dauer der Familienhilfe liegt in der Regel zwischen 6 Monaten und 1 ½ Jahren - die Betreuungszeit wird nach Bedarf ermittelt.

Die Erfolge vergrößern sich bei einem möglichst frühzeitigen Einsatz. WAS KANN FAMILIENHILFE LEISTEN ?

  • Beratung der Eltern bei Erziehungsfragen
  • Unterstützung in allen Fragen der Alltagsbewältigung: Gesundheit, Ernährung, Haushaltsführung
  • Unterstützung bei schulischen Problemen und Freizeitgestaltung
  • Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Kindergärten, Horten, Schulen, Vereinen sowie Ferienangeboten
  • Unterstützung bei der Suche nach Ausbildungs- und Arbeitsplätzen
  • Hilfe bei der Verbesserung der Wohnverhältnisse
  • Begleitung der Eltern zu Institutionen und Ämtern
  • Beratung in Finanz- und Schuldenangelegenheiten

WER LEISTET FAMILIENHILFE ? MitarbeiterInnen aus verschiedenen, für Sozialpädagogische Familienhilfe geeigneten Berufsfeldern mit Berufserfahrung. Viele verfügen über eine langjährige Praxis in der Sozialpädagogischen Familienhilfe. Die FamilienhelferInnen erhalten fachliche Beratung und werden durch Supervision begleitet. Der besondere Hilfebedarf der Familie wird bei der Auswahl der HelferInnen berücksichtigt. Sozialpädagogische Familienhilfe kann kostenlos in Anspruch genommen werden.

Anträge sind beim Sozialen Dienst des Jugend- und Sozialamtes der Stadt Pforzheim zu stellen.

[...weiterlesen]

Eltern-Bildungskreis 

Eltern können sich über für sie wichtigen Themen informieren und austauschen. Die aktuell behandelnden Themen waren bis jetzt: Ein Film über die Kindesentwicklung, Kleinpädagogik nach Emmi Pikler, gute Vorsätze, Zeit für die Eltern mit einem Kleinkind, Schutz vor sexueller Gewalt (mit Lilith), Sprachentwicklung (mit einer Logopädin), Erste Hilfe Training, Medienerziehung (mit Looping), Vortrag über das Lernen (mit einem Lerntherapeut).

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Frau Bechtum, Tel.-Nr. 4627218 an.

Das Angebot ist kostenlos. Termine erfragen Sie direkt im Bürgerhaus.

[...weiterlesen]
Elternbildung durch Opstapje - Schritt für Schritt Logo

Elternbildung durch Opstapje - Schritt für Schritt LukasZentrum

Ein Förderprogramm für Familien Das Programm wird seit November 2011 im Bereich der Kernstadt angeboten, es ist geeignet für Familien mit Kindern im Alter von 15-36 Monaten. Die Kinder werden im Haushalt der Eltern gefördert und die Familien werden durch geschulte Hilfskräfte beraten.

Neue Gruppen ab Herbst sind in Vorbereitung. Fragen Sie bitte im Familienzentrum nach.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer und bei der Projektkoordinatorin und Ansprechpartnerin.

Marion Fröhlich, Familienzentrum Au, Calwerstr. 2-6, 75175 Pforzheim, Tel. 07231 / 414406, froehlich@familienzentrum-au.de

Ein Film zum Projekt:

[...weiterlesen]

Entwicklungspsychologische Beratung für Eltern 

Eltern von Säuglingen und Kleinkindern können sich bei Fragen und Problemen zur Entwicklung ihres Kindes vertrauensvoll an die Mitarbeiter des Bürgerhauses wenden und einen Beratungstermin mit geschulten Fachkräften vereinbaren. Unsere Telefonnummer ist 07231-67800.
[...weiterlesen]
Forum für Alleinerziehende Logo

Forum für Alleinerziehende 

In unserem Forum für Alleinerziehende haben Mütter die Möglichkeit sich miteinander auszutauschen, gemeinsam vieles zu untenehmen und Informationen zu verschiedenen Themen zu bekommen. Wir treffen uns zwei Mal im Monat in unserem Familientreff in der Hessenstraße 1, 75177 Pforzheim Die Kinder sind immer dabei und wir haben viel Spaß.

Was bietet das Forum für Alleinerziehende?

  • eine feste Ansprechsperson für Sie
  • Beratung
  • Gruppenangebote
  • Gesprächsangebote zu verschiedenen Themen durch kompetente Referentinnen mit Kinderbetreuung
  • gemeinsame Erfahrungen für Mütter und ihre Kinder
  • Kontakte zu Frauen in ähnlichen Lebenslagen
  • gemeinsames Feiern von Festen im Jahreskreis
  • viele Anregungen
  • gemeinsame Ausflüge
  • Vermittlung von Hilfsangeboten außerhalb unserer Gruppen
[...weiterlesen]
Frühe Hilfen – Familienhebammen Logo

Frühe Hilfen – Familienhebammen Deutscher Kinderschutzbund Pforzheim/Enzkreis e.V

Frühe Hilfen – Familienhebammen

  • Beratung für Mütter zwischen Schwangerschaft und 3.Lebensjahr des Kindes
  • Hilfe bei Sorgen, Fragen und Problemen rund ums Kind
  • Hebammen mit zusätzlicher Ausbildung zur Familienhebamme
  • Übernimmt nicht die Aufgaben der zu betreuenden Person, sondern findet Lösungen und Wege für das Leben mit dem Kind
  • Präventives Angebot zur Vermeidung späterer Schäden
  • Zusammenarbeit mit Ärzten, Kliniken, Frühförderstellen etc.

Gerade nach einer Geburt fühlen sich junge Mütter oft unsicher und alleine gelassen. Wir vom Familien-Hebammen-Projekt wollen Sie in diesem neuen Lebensabschnitt beraten (ab der Schwangerschaft bis zum 3. Lebensjahr des Kindes). Wir nehmen uns Zeit für Ihre Sorgen und können Ihnen bei den unterschiedlichsten Fragen und Problemen rund ums Kind weiterhelfen.

WER KANN MITMACHEN?

  • Sie wohnen in Pforzheim
  • Sie erwarten ein Kind und wissen nicht, wie es nach der Geburt weiter gehen soll
  • Sie sind besorgt, dass Sie die Vorbereitungen bis zur Geburt nicht rechtzeitig bewältigen (z.B. Wohnung, Erstausstattung, Anträge usw.)
  • Sie haben das Gefühl, nach der Geburt Ihres Kindes wächst Ihnen alles über den Kopf
  • Sie möchten manche Dinge in Ihrem Leben klären, um Ihrem Baby einen guten Start zu ermöglichen
  • Sie möchten sich der neuen, verantwortungsvollen Rolle als Mutter / als Eltern stellen, haben aber schlechte Startbedingungen und benötigen Hilfe
  • Sie suchen jemanden, dem Sie sich anvertrauen können und der Ihnen weiterhilft
  • Sie kennen sich im deutschen Gesundheitswesen nicht so gut aus

SO ARBEITEN WIR: Die Familienhebamme kann Sie schon in der Schwangerschaft daheim besuchen und Sie bei den Vorbereitungen auf das Baby unterstützen. Sie kennt weitere Hilfsangebote wie z.B. günstige Babyausstattung, Ansprechpartner bei familiären Problemen, Unterstützung beim Ausfüllen von Anträgen. Die Familienhebamme nimmt sich Zeit, zeigt Ihnen wichtige Dinge im Umgang mit Ihrem Baby, kann Ihnen Sicherheit geben, in dem Sie Ihnen bestätigt, was Sie gut machen und neue Wege mit Ihnen suchen, wenn etwas nicht funktioniert. Sie übernimmt nicht Ihre Aufgaben, sondern findet gemeinsam mit Ihnen Lösungen und Wege für Ihr Leben mit Kind. Die Arbeit einer Familienhebamme ist stets vertraulich und für Sie kostenlos. Sie müssen nur mitmachen.

SO WERDEN SIE AUFGENOMMEN: Wenn Sie sich bei uns melden, vermitteln wir einen ersten Kontakt zu einer Familienhebamme. Diese besucht Sie dann in den nächsten Tagen, um Sie kennenlernen zu können. Gemeinsam besprechen Sie, welche Unterstützung Sie benötigen. In der ersten Phase, ob Sie in das Projekt aufgenommen werden können.

[...weiterlesen]
Kinderbetreuung Logo

Kinderbetreuung 

Jeden Vormittag von Montag bis Freitag bietet das Familienzentrum Ost Kinderbetreuung für die Kleinsten an. Dieses Angebot richtet sich an Mütter, die unseren Sprachkurs besuchen.

Montag - Freitag 9:00 - 12:00 Uhr

[...weiterlesen]

Krabbelgruppe 

Unsere Krabbelgruppen bieten Eltern die Gelegenheit, sich auszutauschen während die Kleinen gemeinsam spielen und krabbeln können. Die Mitarbeiter des Bürgerhauses stehen während der Gruppenzeit für Fragen rund um Entwicklung, Ernährung und das Eltern-Sein zur Verfügung. Außerdem werden mit den Kleinsten die ersten Lieder und Spiele eingeübt.
  • Dienstag und Donnerstag ab 9:30 Uhr
  • Anmeldung nicht notwendig
[...weiterlesen]

Offene Sprechstunde mit einer Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenschwester 

Seit Juli 2014 besteht im Bürgerhaus im Rahmen der Bundesinitiative Netzwerke Frühe Hilfen und Familienhebammen eine offene Sprechstunde.

Immer montags 14-tägig und jeden 3. Dienstag im Monat können Sie sich professionell zu Fragen über Kindererziehung, -gesundheit und Prävention von einer Familien-Gesundheits-Kinderkrankenschwester beraten lassen.

Das Angebot ist offen und kostenfrei.

[...weiterlesen]
Schwangerschaftshilfen   Logo

Schwangerschaftshilfen  proFamilia

Beratungen zu Schwangerschaft und Geburt sind grundsätzlich kostenfrei. Neun Monate und viele Fragen. In Ihrer Vorbereitungszeit auf ein neues Leben mit Kind bewegen Sie sicherlich viele Fragen, und wichtige Entscheidungen sind zu treffen. Gerade in der Schwangerschaft ist es wichtig, sich rechtzeitig einen Überblick darüber zu verschaffen, welche finanziellen Leistungen es vor und nach der Geburt gibt und sich genau über die Formalitäten und Fristen zu informieren.

Sie möchten wissen, welche finanzielle Hilfen für Sie in Frage kommen: Zum Beispiel: ob Sie einen Antrag auf finanziellen Zuschuss zur Geburt des Kinder bei der Stiftung „Familie in Not" stellen können; in welcher Höhe Kindergeld und Erziehungsgeld gezahlt werden und welche Einkommensgrenzen aktuell gelten; ob Ihnen zukünftig mit dem Familienzuwachs Wohngeld zusteht, der als Mietzuschuss oder auch bei Eigentum als Lastenzuschuss gezahlt wird ob Sie im Rahmen des SGB II einen Antrag auf einmaligen Leistungen wegen der Schwangerschaft oder auch auf ergänzende oder volle Hilfe zum Lebensunterhalt stellen können. Schauen Sie auch mal in die Rubrik "Aktuelles": hier oder folgen sie den informativen externen Links: Mutterschaftsgeld (BMFSFJ) Kindergeld-Kindergeldantrag (Arbeitsagentur) Elterngeld-Elterngeldantrag (L-Bank) Düsseldorfer Tabelle (OLG-Düsseldorf)

Sie möchten auch Ihre Rechtsansprüche kennen: z.B. die Zeitfristen beim Mutterschutz und wie sich die Höhe des Mutterschaftsgeldes bestimmt Wie errechnet sich der Unterhaltsanspruch des Kindes und was ist der „Betreuungsunterhalt der Mutter", den der werdende Vater innerhalb bestimmter Einkommensgrenzen der zukünftigen Mutter des gemeinsamen Kindes zu zahlen hat Was ist mit dem „Betreuungsunterhalt für die Mutter" gemeint und wie viel Geld darf der Vater selbst behalten? Ein Kind zu bekommen ist heute für viele Paare nicht mehr der Anlass zur Heirat, aber die neue Lebenssituation will bewusst gestaltet werden und deshalb wollen Sie nähere Informationen zum Kindschafts- und Familienrecht:

„Vaterschaftsanerkennung" - wie ist der Rechts- und Ämterweg? Welchen Familiennamen bekommt das Kind? Was bedeutet das „gemeinsame Sorgerecht" und wie wirkt es sich auf das Zusammenleben aus? Sie können bei uns zu diesen und anderen Fragen beraten werden:

Einmalige Hilfen zur Geburt des Kindes: Babyerstausstattung und Umstandskleidung Mutterschaftsleistungen der Krankenkassen, Bundes- und Landeserziehungsgeld, Kindergeld Kinderzuschlag Mutterschutz und Kündigungsschutz, Wohngeld, Hilfen nach SGB II, Arbeitslosengeld II und Sozialgeld, Über- oder Verschuldung in der Situation der Schwangerschaft, Kindschaftsrecht Vergünstigungen für kinderreiche und alleinerziehende Familien, Unterhaltsfragen , Kinderbetreuung. Adoption ... sowie alle Fragen und Themen bzgl. der eigenen Person in der Schwangerschaft (Gefühle, Ängste, Lebensplanung) oder die Beziehungs-oder Familiensituation betreffend.

Allgemeine Informationen zu Hartz IV und ALG II finden Sie hier: tacheles-sozialhilfe Unsere Erfahrung hilft auch Ihnen. Ihre Rechte sind uns ein Anliegen. Wir unterstützen Sie dabei, entsprechende Anträge auf finanzielle Hilfen zu stellen.

Vereinbaren Sie mit uns einen Beratungstermin.

[...weiterlesen]
Spiel- und Krabbelgruppen  Logo

Spiel- und Krabbelgruppen  Deutscher Kinderschutzbund Pforzheim/Enzkreis e.V

Spiel- und Krabbelgruppen

An 5 Vormittagen pro Woche in 6 unterschiedlichen Spielgruppen können Kinder ab 2 Jahre individuell und bis zu 12 Stunden pro Woche in einer Kleingruppe betreut werden.

Regelmäßig werden unsere geschulten Mitarbeiterinnen dabei von den Müttern in der Betreuung unterstützt. Kinder können so in liebevoller Atmosphäre und einem geschützten Rahmen erste Gruppenerfahrungen auch ohne Elternteile machen. Es wird gesungen, gespielt, gegessen und erste Basteleien hergestellt. Auch Kinder mit Behinderungen sind im Kinderschutzbund willkommen.

Die „Hütemütter“ bekommen bei ihren Einsätzen Anregungen, wie sie sich mit ihren Kindern beschäftigen können, lernen Eltern kennen, die in ähnlichen Situationen leben und können sich gut vernetzen. Die Teilnehmerinnen der Krabbelgruppen treffen sich wöchentlich in unserem Familientreff in der Nordstadt und können sich mit ihren Kindern austauschen.

[...weiterlesen]

Aktuelle Sucheinstellungen:

Kategorien: Alleinerziehende, Drogen und Sucht, Elternbildung, Erziehungsprobleme, Familien, Familien in Krisen, Finanznöte und Geldsorgen, Freizeitangebote, Frühförderung, Gesundheit und Krankheit, Gewalt, Kinderschutz, Migration, Prävention, Rund um die Geburt, Selbsthilfegruppen, Trennung und Scheidung



Volltextsuche

Sie können hier auch eine zusätzliche Auswahl treffen:

Angebote für:

Rubrikensuche:

Stadtteilsuche: