In Kategorie: Finanznöte und Geldsorgen


Aussiedlerberatung und Ausfüllhilfe Logo

Aussiedlerberatung und Ausfüllhilfe 

Dieses Angebot der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland bietet nicht nur Beratung, sondern auch wertvolle Hilfe beim Bearbeiten und Ausfüllen von Formularen und Anträgen. - Mittwoch 14:00 – 17:00 Uhr. Angebot ist kostenlos. Ansprechpartner: Otto Bittermann, Andreé Mittelstedt.

[...weiterlesen]

Befreiung von der Fernseh- und Rundfunkgebührenpflicht 

Wer vollstationär in einer Pflege- oder Behinderteneinrichtung lebt, ALG II/Sozialgeld, Grundsicherung im Alter/bei Erwerbsunfähigkeit, Hilfe zur Pflege, Blindenhilfe erhält, kann sich abmelden und muss keine Beiträge mehr entrichten.

Eine Ermäßigung ist möglich bei einem Schwerbehindertenausweis mit Merkzeichen RF.

Anträge sind beim Beitragsservice von ARD ZDF Deutschlandradio zu stellen.

[...weiterlesen]

Begegnungsstätte für alle Generationen in Pforzheim am Luwdwigplatz 

nur freitags, Anmeldung bis 11.30 Uhr für den gleichen Tag erforderlich

[...weiterlesen]
Beratung im Familienzentrum Au - Danışma Logo

Beratung im Familienzentrum Au - Danışma Familienzentrum Au

Für unsere Kursteilnehmerinnen in Deutsch, Türkisch und Kurmandschi mit Mülkiye Kurt und Anne Pieroth. Jeden Mittwoch 10.00 – 12.00 Uhr

[...weiterlesen]
Beratung und Unterstützung für Straffällige Logo

Beratung und Unterstützung für Straffällige 

Hilfen gem. § 67 SGB XII zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten:

  • Entlassungsvorbereitung
  • Schuldnerberatung
  • Nachsorgeprojekt Chance
  • Gewaltprävention
  • Beratung nach häuslicher Gewalt
  • Klärungs- und Konflikthilfe
  • Anti-Agressivitäts-Training für Erwachsene
  • Anti-Agressivitäts-Training für Jugendliche
  • Training zur Achtung der sexueller Integrität anderer
  • Täter-Opfer-Ausgleich
  • Anti-Graffiti-Mobil
  • Sozialer Trainingskurs
  • Coolness-Training
  • Prävention
  • Schul-Schlichtungs-Projekt
  • Gemeinnützige Arbei
  • Wohnangebote
  • Arbeitsprojekte

Zuständige Berater:

Werner Kaufmann (Mo. - Do.), Tel. 07231 15531-16, werner.kaufmann@bezirksverein-pforzheim.de

Annabell Hatz, Tel. 07231 15531-19, annabell.hatz@bezirksverein-pforzheim.de

Bassam Khoury, Tel. 07231 15531-14, bassam.khoury@bezirksverein-pforzheim.de

Michaela Bauer (Do.), Tel. 07231 15531-13, michaela.bauer@bezirksverein-pforzheim.de 

 

[...weiterlesen]

Brücke-Lädle Die Brücke e. V.

Das Brücke-Lädle ist ein Gebrauchtwaren-Laden für Bedürftige. Er ist ein Projekt des gemeinnützigen Vereins Die Brücke e. V.. Gründungsmitglied und treibende Kraft ist, neben dem 2011 verstorbenen ehemaligen Schloßkirchenpfarrer Gerhard Hager (†14. 04. 2011), dessen Frau Ingrid.

Im Lädle werden gut erhaltene Sachspenden entgegengenommen, wie z.B.

  • Bekleidung
  • Geschirr
  • kleine elektrische Geräte
  • Fahrräder
  • Bilder
  • Bücher
Diese werden kostengünstig weiterverkauft. Die Erlöse werden an soziale Einrichtungen in Pforzheim sowie an Projekte in der „Dritten Welt“ gespendet.
Montag:16:00 – 18:00 Uhr
Dienstag:16:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch:11:00 – 13:00 Uhr
Donnerstag:11:00 – 13:00 Uhr
Freitag:11:00 – 13:00 Uhr
Während den Schulferien geschlossen.

[...weiterlesen]

Deutsche Rentenversicherung 

Beratungen in Rentenangelegenheiten sowie Auskünfte bei sämtlichen rentenrechtlich relevanten Angelegenheiten wie Versicherungs-, Kindererziehungs-, Ausbildungs-, Pflegeberücksichtigungszeiten erfolgt durch die Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg, Außenstelle Pforzheim.

[...weiterlesen]

Ermäßigung der Telefongebühren 

Mit einem Festnetzanschluss der Telekom kann ein Sozialtarif beantragt werden, wenn schon eine Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht bei ARD ZDF Deutschlandradio besteht bzw. eine Ermäßigung auf den Beitrag gewährt wird.

Ebenso ist dies möglich mit einem Schwerbehindertenausweis von mindestens 90% Grad der Behinderung und den Merkzeichen RF, BL oder GL.

[...weiterlesen]
Förderung / Finanzielle Hilfen Logo

Förderung / Finanzielle Hilfen Agentur für Arbeit Pforzheim

Die Agentur für Arbeit kann unter bestimmten Voraussetzungen Ausbildungsbetriebe unterstützen, wenn sie förderungsbedürftige junge Menschen betrieblich ausbilden. Darüber hinaus gibt es Leistungen für Bewerber, deren finanzielle Situation die Aufnahme der Ausbildung gefährdet.

Bitte wenden Sie sich an Ihren persönlichen Ansprechpartner in der Agentur für Arbeit. Er informiert Sie gerne darüber, unter welchen Voraussetzungen es finanzielle Hilfen gibt (zum Beispiel: Ausbildungsbonus, Mobilitätshilfen, Berufsausbildungsbeihilfe).

  • Berufsausbildungsbeihilfe
  • Ausbildungszuschuss
  • Ausbildungsbegleitende Hilfen
  • Sozialpädagogische Begleitung

Über Fristen zur Antragstellung informiert die zuständige Arbeitsagentur.

[...weiterlesen]
Heimhilfe Logo

Heimhilfe 

Soweit eigene Einkünfte, Vermögen und Leistungen der Pflegekassen für die Pflege im Pflegeheim nicht ausreichen, kann beim Jugend- und Sozialamt ein Antrag auf Übernahme der ungedeckten Heimkosten gestellt werden.

[...weiterlesen]
Hilfe zum Lebensunterhalt und Grundsicherung Logo

Hilfe zum Lebensunterhalt und Grundsicherung 

Über 65-Jährige und dauerhaft voll erwerbsgeminderte Personen, die kein ausreichendes Einkommen haben erhalten beim Amt für Grundsicherung gegebenenfalls finanzielle Unterstützung.

[...weiterlesen]
Hilfe zur Pflege Logo

Hilfe zur Pflege 

Hilfe zur Pflege ist eine bedarfsorientierte Sozialleistung in Deutschland zur Unterstützung pflegebedürftiger Personen, die den notwendigen Pflegeaufwand nicht aus eigenen Mitteln sicherstellen können. Hilfe zur Pflege ist Teil der Sozialhilfe und in den §§ § 61 ff. SGB XII gesetzlich geregelt.

[...weiterlesen]
Integration junger Spätaussiedler mit Drogenproblematik   Logo

Integration junger Spätaussiedler mit Drogenproblematik  Streetwork Innenstadt

Streetwork Innenstadt ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Stadtjugendring Pforzheim e.V. und der AG-Drogen Pforzheim e.V. und arbeitet im Kernstadtgebiet Pforzheims. Die Mobile Jugendarbeit Mühlacker arbeitet in Mühlacker gemeinsam mit „Miteinander Leben“. Ziele Hauptziel unserer Arbeit ist es, sozial benachteiligten jungen Menschen, die sich in schwierigen, belastenden und gefährdenden Lebenssituationen befinden, Orientierung zu geben. Wir sind um schnelle, effektive und unbürokratische Beratung und gegebenenfalls Weitervermittlung in andere Fachdienste bemüht. Voraussetzung dafür ist der Aufbau eines Netzwerkes zwischen den bestehenden Einrichtungen und Diensten, die mit unserer Zielgruppe zu tun haben. Bürozeiten: Mo und Di von 10.00 – 13.00 Uhr Mi und Do von 14.00 – 17.00 Uhr Auf der Straße: jeweils Di, Mi, Do mittags und nach Bedarf

[...weiterlesen]
Jugend- und Sozialamt Logo

Jugend- und Sozialamt 

Das Jugend- und Sozialamt berät Sie und muss Sie gegebenenfalls finanziell unterstützen, wenn Sie keine ausreichenden Einkünfte (z.B. zu geringe Rente) haben, um Ihren Lebensunterhalt, Ihre Pflege, Ihre Krankenbehandlung etc. zu finanzieren. Weitere Informationen siehe Seite 72 ff.
[...weiterlesen]
KiZ+ Kinder im Zentrum  Logo

KiZ+ Kinder im Zentrum  Beratung zu Kindergeldzuschlag und mehr

Das mit europäischen Geldern (ESF) und Mitteln des Bundesarbeitsministeriums (BMAS) ge­för­derte Modellprojekt hat das Ziel, die Lebenssituation und gesell­schaftliche Teil­habe von Familien mit kleinerem Einkommen, die im Enzkreis oder in Pforzheim wohnen, zu verbessern.

Zielgruppe

Das Informations- und Unterstützungsangebot von „KiZ+ Kinder im Zentrum“ richtet sich an Familien (Elternpaare und Single-Eltern) aus dem Enzkreis und aus Pforzheim, die bezugsberechtigt für den Kinder­zuschlag (KiZ) sind; also an Familien

    mit Kindern, für die sie Kindergeld erhalten und die unter 25 Jahre alt sind, im Familienhaushalt leben und nicht verheiratet / verpartnert sind

    mit einem Mindesteinkommen (Elternpaare: 900 € brutto / Monat; Single-Eltern: 600 € brutto / Monat)

Die Gewährung vom Kinderzuschlag (KiZ) ist einkommensabhängig; zu hohes Eltern­ein­kommen wird ebenso (anteilig) angerechnet wie Einkünfte der Kinder. Als Einkommen zählen u. a. Arbeitslohn, Ausbildungsvergütung, Unterhalt bzw. Unterhaltsvorschuss, Rente, Miet­ein­nahmen, BAFöG. Der Bezug von Jobcenterleistungen (Arbeitslosengeld II / “Hartz IV“) widerspricht in der Regel dem Bezug vom Kinderzuschlag.

Projektinhalte

>> Umfassende Information über den Kinderzuschlag (KiZ)

Wir informieren Sie über den Kinderzuschlag als staatliche Leistung, auf die ein Anspruch besteht, sofern die Bezugsvoraussetzungen (s. o.) erfüllt sind.
Außerdem informieren wir Sie über die Möglichkeit, Wohngeld zu beziehen.
Wenn Kinderzuschlag (oder Wohngeld) bezogen wird, öffnet sich auch die Tür zum Leistungspaket Bildung und Teilhabe (BuT).
Zusätzlich ist es beim Bezug vom Kinderzuschlag möglich, sich von KiTa-Gebühren befreien zu lassen.

 >> Kostenlose Unterstützung bei Antragstellungen

Anträge auszufüllen (für den Kinderzuschlag, für das Wohngeld, für Bildung und Teilhabe), kann schwierig und aufwändig sein, vor allem wenn einem das nicht so geläufig ist oder wenn man das Amtsdeutsch nicht so gut versteht. Wir helfen Ihnen bei der Klärung, ob Sie einen Anspruch auf diese staatlichen Sozialleistungen haben und wir bieten Ihnen kostenlos eine persönliche Unter­stützung bei der Antragstellung an.  

>> Persönliche Begleitung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Wir bieten Ihnen auch an, vertraulich über die Erwerbs- und Beschäftigungssituation in Ihrer Familie zu sprechen. Gut möglich, dass wir dabei mit Ihnen gemeinsam Ideen ent­wickeln, wie 

Sie Familie und Beruf besser vereinbaren und die finanzielle Situation Ihrer Familie stabilisieren oder verbessern können.


Kooperationspartnerschaften

Das Modellprojekt „KiZ+ Kinder im Zentrum“ wird in einem Projektverbund (Phoenix) an 5 Stand­orten in Baden-Württemberg modellhaft durchgeführt. Die Q-PRINTS & SERVICE gGMBH ist für die Umsetzung von KiZ+ im Enzkreis und in Pforzheim verant­wortlich.

Die Familienkasse der BA ist der zentrale, übergeordnete Kooperationspartner von KiZ+; die Zusammenarbeit zwischen einer Behörde und sozialen Trägern wird dabei modellhaft erprobt.  Bei KiZ+ zählen der Enzkreis (seit 1.6.2020) und die Stadt Pforzheim (seit 1.2.2021) zu den regionalen Kooperationspartnern der Q-PRINTS & SERVICE gGMBH. Das Modellprojekt „KiZ+ Kinder im Zentrum“ hält außerdem Kontakt mit den Anbietern von sozialen Dienstleistungen im Enzkreis und in der Stadt Pforzheim.

 

Weitere Informationsquellen

Homepage: https://www.q-printsandservice.de/fachbereiche/frauen-und-familie/kiz-plus/
Erklär-Video: https://youtu.be/RSJgRJHnT5s 
facebook: Kinder im Zentrum Pforzheim/Enzkreis     ///    instagram: Kinderzuschlag_qps

 

Beratung durch:

Frau Kathrin Bertsch, Simmlerstraße 10, 75172 Pforzheim

Mobil 015904862719  E-Mail: bertsch@q-printsandservice.de

 

 

[...weiterlesen]
Kriegsopferfürsorge und Schwerbehindertenangelegenheiten Logo

Kriegsopferfürsorge und Schwerbehindertenangelegenheiten 

Kriegsbeschädigte und Hinterbliebene erhalten Leistungen der Kriegsopferfürsorge nach dem Bundesversorgungsgesetz. Die Leistungen umfassen laufende und einmalige Hilfen zum Lebensunterhalt sowie Hilfen in besonderen Lebenslagen wie z.B. Leistungen für die häusliche oder stationäre Pflege.

Ebenfalls ist die oben genannte Stelle für alle Fragen im Zusammenhang mit Schwerbehinderung zuständig:

  • Aufnahme von Anträgen auf Ausstellung eines Schwerbehindertenausweises
  • Ausstellung eines Berechtigungsausweises für die Teilnahme am Fahrdienst für Schwerbehinderte, wenn Sie nicht mehr öffentliche Verkehrsmittel benutzen können und die sozialhilferechtlichen Bestimmungen erfüllen.
[...weiterlesen]

Leistungen für Bildung und Teilhabe Lernförderung und Integartion von Kindern und Jugendlichen

Familien erhalten über das "Bildungspaktet" der Bundesregierung eine Unterstützung. Für folgende Bereiche können Ermäßigungen oder Kostenbefreiungen erteilt werden.

  • Schulausflüge und mehrtägige Klassenfahrten
  • Schulbedarf für Schülerinnen und Schüler.
  • Schülerbeförderungskosten für Schülerinnen und Schüler.
  • Lernförderung für Schülerinnen und Schüler.
  • Zuschuss zum Mittagessen für Schülerinnen und Schüler und für Kinder
  • Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben

Weitere aktuelle Informationen finden Sie auf der Homepage der Stadt Pforzheim

[...weiterlesen]

Mieterverein Pforzheim und Enzkreis e. V. 

MIETERBERATUNG Bei Problemen im Zusammenhang mit der Wohnung (zu hohe Nebenkosten, Bauschäden, Kündigung etc.) bietet der Mieterverein Beratung und konkrete Unterstützung an. Voraussetzung ist die Mitgliedschaft im Mieter-Verein.
[...weiterlesen]
Mittagstisch - gesund und preiswert Logo

Mittagstisch - gesund und preiswert (Familienzentrum Au)

In unserer Einrichtung bieten wir Montag - Freitag von 12.00 bis 13.45 Uhr einen Mittagstisch an.

Ohne Schweinfleisch / Vegetarisch auf Wunsch.

  • Erwachsende: 3,50 €
  • Kinder: 1,50 €

Der Speiseplan für jeden Monat ist im Familienzentrum erhältlich.

[...weiterlesen]

Patenschaft -/ Kleidertisch Altstädter Kinderbrücke

In Patenschaft mit einer anderen Ev. Kindertageseinrichtung werden gut erhaltene Kinderkleider und Schuhe gesammelt, die in unserem Kindergarten angeboten werden. Eltern unserer Kita können hier kostenlos Kleider/Schuhe mitnehmen.

[...weiterlesen]

Aktuelle Sucheinstellungen:

Kategorien: Finanznöte und Geldsorgen



Volltextsuche

Sie können hier auch eine zusätzliche Auswahl treffen:

Angebote für:

Rubrikensuche:

Stadtteilsuche: